Hallux valgus interphalangeus - Die Erkrankung
Bei der Hallux valgus Deformität findet man eine Abweichung der Groβzehe (= Hallux) nach lateral, also zu den übrigen Zehen hin. Hallux bedeutet Groβzehe. Hierdurch bildet sich ein Ballen welcher schon bei geringer Auspägung massive Schmerzen verursachen kann, z. B. durch eine chronische Periostitis (= Knochenhautentzündung) oder durch eine lokale Nervenreizung. Die Ursachenforschung hat ergeben, dass unter anderem familiäre Veranlagung, massive Überbeanspruchung oder äuβere Faktoren wie z. B. enges, hohes Schuhwerk eine Rolle spielen könnten. Die Frauen sind häufiger betroffen als die Männer im Verhältnis 10:1.

Die Ursache der Hallux-valgus – Problematik liegt liegt an der Basis des ersten Mittelfussknochens und stammt entwicklungsgeschichtlich aus der Zeit als unser Fuss noch Greiforgan war. Es kommt hier zur Abweichung nach medial ( zur Fussinnenseite hin) und der Winkel zwischen dem ersten und dem zweiten Mittelfussknochen ( Intermetatarsalwinkel) nimmt zu. Es kommt zum Spreizfuss. Das Grosszehengrundgelenk wird nach medial gedrückt und es kommt zur Ballenbildung, welche in geschlossenem Schuhwerk zu entsprechenden Problemen führt. Weiter wird die Grosszehe nach lateral (zu den anderen Zehehhin ) gedrückt und es entsteht eine komplizierte Kettenreaktion. Der Sehnenapparat kommt seitlich ausserhalb des Grosszehengrundgelenkes liegen und bewirkt Fehlzüge. Diese Kräfte wirken wie die Sehne eines Bogens und verschlimmern die Fehlstellung kontinuierlich, bis diese sich fixiert. Diese kontrakte Hallux valgus – Fehlstellung hat eine direkte Auswirkung auf die Kleinzehen. Diese werden nach lateral verdrängt und durch ihre relative Überlänge, bedingt durch die deviationsabhänginge Verkürzung der Grosszehe, in geschlossenen Schuhen von vorne gestaucht. Dies führt zu ihrer Kompression mit der Konsequenz einer Hammer- oder Krallenzehenbildung.







Ihre Gesundheit ist uns wichtig!
Dr. Georges Thines informiert Sie über verschiedene Fusskrankheiten und deren Therapiemöglichkeiten

In eigener Sache...
Wir werden Ihnen auf den fogenden Seiten nach und nach zahlreiche Informationen liefern. Derzeit stehen noch nicht alle Inhalte zur Verfügung. Diese liefern wie Ihnen so schnell wie möglich nach.


| Copyright 2011 | Impressum